Die Firma Eurokurier möchte Ihnen hier unsere Geschichte und unseren Werdegang etwas näher bringen.

Gestartet wurde 1994 mit dem Geschäftsfeld Direktkurier. Nach dessen erfolgreichem Aufbau folgte im Jahr 2002 die Sparte Medical Service.

Hier gelang es der Fa. Eurokurier einen Vertrag mit den 4 städt. Krankenhäusern

München-Schwabing, München-Bogenhausen, München-Neuperlach und München-Harlaching abzuschließen.

 

Es folgte, nach einer Zeit des Kennenlernens, des gegenseitigen Vertrauens und der Respektierung der beiderseitigen Arbeitsweise, die Übernahme von weiteren Aufträgen, wie Fahrten für die Mikrobiologie und Hämatologie, Fahrten für die Blutdepots, Stammzellenfahrten, Posttouren, Kassen – und Betriebsfahrten.

 

Bedingt durch die korrekte und pünktliche Arbeitsweise unsererseits, wurden wir mit Fahrten für den amtlichen Blutspendedienst und das Deutsche Rote Kreuz in München beauftragt. Die Fahrten führten uns zu den Krankenhaus - Blutdepots in : Starnberg, Wolfratshausen, Altötting, Burghausen, Erlangen, Würzburg, Tutzing, Tübingen, Garmisch-Partenkirchen, München-Pasing, Isar Kliniken München, Sana - Kliniken München, Urologische Klinik Planegg, Rosenheim, Mainz, Bad Tölz, Erding, Regensburg, Bad Aibling, Peißenberg, Weilheim, Schongau, Penzberg, Großhadern, Martha Maria München, Freising, Synlab-Labore, Passau, Murnau, Traunstein, Prien, Kliniken der LMU München, Ingolstadt, Prof. Haferlach, Prof. Dr. Krebs, Schönklinik - Harlaching, Schwabing, Vogtareuth, Starnberg, Regensburg, Münchner Blutdepot, Dialysezentrum in Oberschleißheim, verschiedene Arztpraxen in München und außerhalb, Fahrten auf Krankenschein, u.a.

Alle die o.g. Krankenhäuser gehören heute selbst zu unseren Kunden. Sie lassen die von ihnen benötigten Blutkonserven, Betriebsmittel, u.a. durch uns transportieren. 

Im August 2003 gelang es uns, bedingt durch sehr gute Referenzen, das Deutsche Herzzentrum, München als weiteren Großkunden vertraglich an uns zu binden. Hier führen wir alle anfallenden Fahrten, wie Labor-, Post-, Herzkatheter-, Blutdepot- Kassen-, Ministerial - und Betriebsfahrten durch.

Die Labore Milab, die Fa. TEM und die Fa. Aventis in München, lassen ebenfalls ihre Labor – bzw. ihre Medikamentenfahrten durch uns erledigen.

Ebenfalls im Jahre 2003 wurden die jüngsten Geschäftsfelder OVERNIGHT“ und LAGERLOGISTIK“ in unser Programm aufgenommen. Hier haben wir ebenfalls nach unserem bewährten Rezept schnelle Erfolge erzielt. 

Angespornt durch den schnellen aber sehr gut organisierten Geschäftsaufbau mit den o.g. Partnern, haben wir uns entschlossen, einen Außendienst zu installieren, um den Geschäftszweig Medical Service weiter auszubauen.

Durch unsere gute Vorarbeit sind wir heute in der Lage, unseren Beitrag zur Kostensenkung im Deutschen Gesundheitswesen, durch attraktive Fahrtkostenpreise für die einzelnen Institute, leisten zu können.

 

Damit gelang es uns unter anderem 2017 eine Dependance in der Oberpfalz und Niederbayern zu etablieren und die Nordoberpfalz Kliniken in Waldsassen,Tirschenreuth, Vohenstrauß, Kemnath und Weiden, das Klinikum St. Marien in Amberg sowie 2018 das Asklepios Klinikum Bad Abbach als Kunden zu gewinnen.

 

Eurokurier ist geschult im Umgang mit medizinischen Produkten und deren Transporten und arbeitet ausschließlich nach den Standards der MÜK ( München Klinik - die Kliniken der Landeshauptstadt München) und bietet im MEDICAL Sektor ein angepasstes Qualitätsmanagement nach ADR.

 

Wir würden uns freuen, auch Sie als einen weiteren Partner von uns begrüßen zu dürfen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eurokurier Verwaltungs GmbH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt